Warum nur filtern, wenn man Covid19 auch zerstören kann?

Die Verwirrung ist RIESIG! Alle reden über die Maskenpflicht / medizinische Masken / FFP2 / KN95 und vieles mehr. In unserer Rubrik "FAQ" helfen wir euch, Licht ins Dunkle zu bringen und ziehen hier einen Vergleich zu den revolutionären Vi-MASKS. 

Die Vi-MASK ist zertifiziert als Medizinische Gesichtsmaske nach EN ISO 14683:2019 Type IIR. Sie darf also laut den Bund-Länder-Regelungen weiterhin in Öffentlichen Verkehrsmitteln sowie im Einzelhandel getragen werden. Das ist auch gut so, denn die Vi-MASK kann noch viel mehr. 

 

Die Maske zerstört (inaktiviert) innerhalb weniger Minuten >99% der auf ihre Oberfläche treffenden SARS CoV-2-Viren und seiner mutierenden Abwandlungen (Virenarten siehe „Technologie“). Die einzigartige Technologie ist zum Patent angemeldet. Dies ist ein Vorteil gegenüber rein filtrierenden Masken, wie FFP-, N95- oder KN95-Masken, da bei diesen Masken die Viren auf der Oberfläche verbleiben und die sog. Kreuzkontamination (also die Weiterverbreitung durch Berühren oder Ablegen auf Oberflächen) leicht zu Stande kommen kann.

Damit wird die FFP2-Maske (oder jede andere vergleichbare Maske) zum Einwegprodukt und sollte nach max. 1 Tag ersetzt werden. Die Vi-MASK dagegen ist selbstdesinfizierend und kann bis zu 150 Einwegmasken ersetzen.

 

 

Nachhaltig leben und die Umwelt schonen verbindet sich mit bester Schutzleistung zu einem hochwirksamen Produkt.

Also, warum nur filtern, wenn man Covid19 auch zerstören kann? Wir sind stolz auf unsere Vi-MASK, mit der jeder Träger einen sofortigen Einfluss auf die Bekämpfung der Pandemie leisten kann.

Auch dazu findet ihr mehr in unseren "FAQs".

Eine Bestätigung (Zertifikat) darüber, was die Vi-MASK einzigartig macht, bekommen Sie auch hier zum Download.